Den inneren Schweinehund überwinden

Es war einmal…

Ich war vor meine drei Kindern ja mega dürr. Nicht schlank, nicht dünn, nein richtig dürr. Sprüche wie: wir müssen Fliegengitter über den Gulli machen sonst rutscht sie durch. oder: rutschst du beim duschen nicht durch den Abfluss? kannte ich zur genüge.

Ich hatte immer gehofft mal etwas mehr auf die Wage zu bringen. Jetzt habe ich deutlich mehr auf den Rippen und es ist mir auch wieder nicht recht…

Nicht falsch verstehen

Nein bitte versteht das nicht falsch. Ich will jetzt nicht zum nächsten Topmodell werden oder verfalle gar in einen Hungerstreik (dafür esse ich viel zu gerne).

Was ich will ist meinen Bauch wieder etwas straffen. Eine bessere Haltung bekommen.

Nach drei Kindern und drei Kaiserschnitten ist klar das nicht mehr alles so straff ist wie es sein sollte. Und meine Körperhaltung ist schon lange nicht mehr die beste. Viel schwer heben, Kinder und Arbeit, und ein Sturz in der Kindheit haben mein Rücken geschunden. lange gerade sitzen fällt mir schwer.

Stück für Stück

Ich habe mich gehen lassen. Immer war etwas anderes warum ich keinen Sport machen konnte. Keine Zeit wegen der Arbeit, keine Zeit wegen dem Studium vom Mann, Keine Zeit wegen der Tochter, Abends zu müde weil zu viele Kinder den ganzen Tag… Immer hat sich eine Ausrede finden lassen. Zudem bin ich auch in der Klamotte etwas faul geworden.

Heißt: Ich fühle mich so nicht mehr wohl.

Ich habe es schon begonnen mich endlich wieder gesünder zu ernähren. Das stillen macht es mir zwar schwer, ich könnte gefühlt den ganzen Tag essen, aber ich reisse mich zusammen. Ich koche unter der Woche ausschliesslich vegetarisch. Fleisch gibt es nur noch am Wochenende und dann auch wenigstens gutes vom Metzger.

Nächster Punkt ist der Sport. Rückbildung habe ich gemacht. Mit Spaß muss ich sagen. Okay ich muss noch etwas langsam machen. Übungen die den Bauch zu sehr betreffen sind noch nicht so meins und auch die Hüfte sollte ich noch etwas schonen aber joggen, Rad fahren, schwimmen und leichtes Workout geht.

Danach ist der Kleiderschrank dran. Ich will da mal was testen. 7 Outfits für 7 Tage für jede Jahreszeit. Klar werde ich noch was in petto haben. Als Mama bleibt man ja nie lange sauber. Aber es soll definitiv weniger werden an Menge, nicht mal an Größe.

Also los…Wer macht mit? Bikinifigur 2000 irgendwas. Seid ihr sportlich? wie oft macht ihr Sport?