Unser Sonntag in Bildern ***ALLES SELBSTBEZAHLT ABER MAN ERKENNT DIE MARKE DESHALB WERBUNG***

Ja leider nur einen Sonntag. Den Samstag haben wir die meiste Zeit damit verbracht das Fräulein zu trösten. Ihre Polypen machen es ihr echt schwer zur Zeit und ich bin froh wenn wir jetzt endlich wissen wann sie diese Dinger denn nun zum Zweiten Male entfernt bekommt.

Sie war allerdings so begeistert vom neuen Familienrad das wir gestern trotz allem damit zum Einkaufen mussten und heute zur Oma.

Über das Lastend schreibe ich nochmal separat mehr darüber.

Bevor wir allerdings los sind zu Oma hat der Mann noch das Pubertier abgeholt aus dem Camp. Der war fix und alle. Aber stolz wie Oskar. Denn er hatte ein Autogramm von einem Nationalspieler ergattert.

Ja auf dem Schuh. Es gibt bestimmt bessere Stellen aber sein Trikot befand sich im Wäschekorb und den Schuh hat er bei jedem Spiel an und wird ihm jetzt Glück bringen.

Deshalb war ich dann auch voll beladen. Denn der Herr zog es vor sich auch chauffieren zu lassen.

Opa und Oma mussten natürlich beim heim fahren schauen ob die Mama das auch wirklich schafft und vor allem wie.

Des Weiteren kann ich vermelden das, dass Baby im Fahrrad eingeschlafen ist. Es fühlt sich wohl darin und genießt die Aussicht.

Tja… Tatsächlich haben wir nicht mehr gemacht. Reichte ja aber auch, mir zumindest.

 

Bye Mel